Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Dilbert Comics (Englisch)
   mein Bruder
   Forum des SVW
   Forum des dt. Schachbundes
   Azreal
   Kussel's Blog



http://myblog.de/dfuchs

Gratis bloggen bei
myblog.de





Arbeit so weit das Auge reicht...

Hallo zusammen,

bin mal wieder total im Stress. Mein Programm will nicht so wie ich will. Im Schach steht die Ranglistenerstellung an und als zukünftiger Bezirksturnierleiter muss ich auch noch das Eine oder Andere machen.
Aber der Reihe nach:

Ich habe mal wieder eine schlaflose Nacht hinter mir. Mein Miefquirll streikt und von daher ist es einfach nur noch unerträglich.

Heute morgen komm ich ins Büro einen riesigen Berg an Fehlermeldungen vor.

Der Zusammenbau der Datenbankabfrage ist wohl noch ausbaufähig.

Ich habe mein E-Mail Adressbuch wieder auf Vordermann gebracht und gleich mal das erste Rundschreiben an meine Schachmannschaft verschickt.

Am Samstag schreite ich zur Datenübergabe durch den aktuellen Bezirksturnierleiter an mich.

Dann muss ich in diversen Foren noch Schachregeln und FIFA-Entscheidungen verteidigen bzw. erklären.

Zu guter letzt knüpfe ich noch Kontakte zu anderen Vereinen.

Ich hoffe ihr habt einen Stressfreieren Dienstag.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Fuchs
4.7.06 10:32


Montagsmaler

Hallo zusammen,

es ist wieder soweit, eine neue Woche ein neues Elend.

Kommen wir aber zunächst zu den erfreulichen Dingen vom letzten Wochenende:

Deutschland gewinnt gegen Argentinien (ich bin jetzt heißer).
Es gab Gegrilltes, lecker Kartoffelsalat und Bier und Bowle und und und...

Das Spiel habe ich im Schachklub angeschaut, war sehr spaßig, aber aus irgendeinem Grund wurde wenig Schach gespielt.

Naja, man kanns nicht ändern.

Nun die schlechten Nachrichten:

Für das Spiel habe ich mir extra aus der Firma einen Projektor ausgeliehen, zwecks Großbildleinwand. Also Gerät an Laptop anschließen, Fernsehantenne an Laptop,Sender suchen, Sender gefunden, Projektor an, Lampe kaputt.

Ich habe mich dazu entschlossen, nach der nächsten Saison die Pfeife an den Nagel zu hängen. Ich konzentriere mich absofort voll auf Beruf und Schach.

Der zukünftige Bezirksturnierleiter des Bezirks Ortenau ist Autor dieser Zeilen. Auf Anfrage unseres scheitenden Bezirksleiters werde ich den Posten ab dem 15.07 übernehmen.


Man soll ja nicht nur in der Vergangenheit leben, deshalb ein Ausblick auf die Woche:

Am Dienstag werden wir die Dorfkneipe wieder leeren.

Am Mittwoch wird das Arbeiten recht schwer werden, ähnlich wie der Kopf.

Am Freitag kommt meine Freundin zu einem entspannenden Tag in den Thermen.

Ich wünsch euch allen eine schöne Woche.

Gruß Daniel
3.7.06 08:00


So endlich Freitag....

Hallo zusammen,

an diesem letzten Tag vor dam Wochenende will ich mal nicht über die Arbeit reden.

Heute ist Viertelfinale, das heißt für mich Degeneration von menschlischem Wesen zur (Couch-) Kartoffel.

Fahnenschwenken
Bier trinken
Brüllen und Johlen

Bei Sieg singen, springen und tanzen
bei dem unwahrscheinlichen Fall einer Niederlage: heulen und viel Bier trinken

Meine Freundin ist leider für die Zeit out of order und die Wiedergutmachung wird nicht billig, aber was soll's.

Achja, Schach ist heute ja auch noch. Mal gugge ob ich nüchtern genug bin um dort hin zu gehen.

Also:
Wer das hier während der Spielzeit ließt: Marsch, an den Fernseher!

Gruß Daniel
30.6.06 10:00


Wurschtel...

Ich kämpfe weiter gegen die Unzulänglichkeiten des Internets, der Netzwerktechnik insgesamt und meiner eigenen Programmierkenntnisse.

Ich bekomme in der letzten Zeit Fehlermeldungen, die ich noch nie gesehen habe, bzw. keine Ahnung habe was sie bedeuten.

Ich werde bei Gelegenheit noch durchdrehen.

Gruß Daniel
29.6.06 10:25


Mist....

Hallo zusammen,

nach der Marathontour gestern, geht es heute mit richtigem Mist los:

1. Beim Versuch Spam zu löschen habe ich erfolgreich meinen kompletten Posteingang inklusive noch offener Rechnungen und Adressen gelöscht.

2. Mein Datenbankprogramm funktioniert nur für 98,35% aller Einträge, weil ich in einem Anfall von Naivität davon ausgegangen bin, dass die Datenbanken konsistent sind.

3. Meine kalenderfunktion in meiner Internetanwendung lässt sich nicht aufrufen oder braucht wirklich eine halbe Stunde.

4. In meiner genialen Datumsklasse, die ich geschrieben habe, finde ich mich selbst nicht mehr zurecht.

5. Ich habe festgestellt, dass rekursive Funktionsaufrufe, die einen Postback verlangen absolut nicht gut sind.

So nachdem ich jetzt für alle nicht IT-ler unverständliches Zeug abgesondert habe, noch etwas was alle verstehen.

Der Pleitegeier hat bei mir wieder extrem zugeschlagen. Naja morgen gibt's wieder Lohn.

Gruß
Daniel
28.6.06 10:38


Langweilig...

Hallo zusammen,

wie ihr an der Beitragszeit erkennen könnt ist es Abend und was macht man um diese Uhrzeit?

Falsch!
Man sitzt nicht daheim und ist lecker zu abend
Man spielt nicht Computer
Man schaut weder Simpsons nicht sonstige Filme

Nein, man sitzt immer noch im Büro. Beobachtet den Testlauf seines Update-Programms für den SQL-Server, das jetzt erst seit 4 Stunden läuft.

Wahrscheinlich dauert das Ganze noch bis heute 21:00 Uhr und ich hab Hunger. Auserdem werde ich, glaube ich hier um 20:00 Uhr raus geschmissen, weil ich gegen Arbeitsschutzbestimmungen verstoße, aber ich muss den Testlauf abwarten.

Und wenn der Test negativ ist besauf ich mich heute Abend.

Gruß Daniel

P.S: Schöner Feierabend
27.6.06 19:24


schachlicher Nachtrag

von den meisten Schachern völlig unbemerkt ist Oberkirch am Sonntag ins Halbfinale des Badischen Mannschaftspokal vorgestoßen. Dort wartet jetzt aus der 2. Bundesliga die SF Karlsruhe auf unsere Pokalhelden.
26.6.06 18:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung